Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Schleswig-Holstein: Versorgungsrechner online; 11-12/2016

Versorgungsrechner online

Mitte November hat im nördlichsten Bundesland der Online-Versorgungsrechner seinen Dienst aufgenommen. Alle BeamtInnen des Landes können damit ihre individuellen späteren Versorgungsansprüche ausrechnen. Dem Rechner liegt das Besoldungs- und Versorgungsrecht des Landes zu Grunde. Mit dem Rechner lässt sich auch testen, wie sich zum Beispiel eine Teilzeit auf die Versorgungsansprüche auswirken würde. Der Online-Service geht auf die Kritik des DGB an den schlechten Möglichkeiten der Versorgungsauskunft zurück. Das Ergebnis ist unverbindlich. Ein Rechtsanspruch auf eine verbindliche Versorgungsauskunft wird ab dem 1. Juli 2017 in Kraft treten.

Quelle: Beamten-Magazin 11-12/2016


 

BBBank - Bank für Beamte und den öffentlichen Dienst 
Von einem Beamten im Jahr 1921 gegründet, ist die BBBank dem öffentlichen Dienst bis heute fest verbunden. Als einzige Bank in Deutschland bietet die BBBank mit dem Bezügekonto ein spezielles Konto für öffentlichen Dienst. Kostenfrei! Und mit Mehrwerten ausgestattet, z.B. erhalten Kunden 1 x jährlich den Ratgeber "Rund ums Geld". Ein wichtiger Partner der BBBank ist die Debeka. Dort sind die meisten Beamten krankenversichert und zahlen günstige Beihilfetarife (Beamte und Anwärter)
.


mehr zu: Meldungen zum öffentlichen Dienst
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-schleswig-holstein.de © 2019