Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Schleswig-Holstein: Mehr Aufklärung über Web-Nutzung gewünscht; 10/09

Mehr Aufklärung über Web-Nutzung gewünscht

Ein Großteil der befragten Behördenleitungen und der öffentlich Beschäftigten in Schleswig-Holstein bewerten die Richtlinie zur Nutzung von Internet und E-Mail als praxistauglich. Das ist das Ergebnis einer Evaluation, mit der die 2005 eingeführten Regelungen auf ihre Wirksamkeit, Zweckmäßigkeit und Auswirkungen auf die Datensicherheit überprüft wurden. Behördenleitungen wurden per Fragebogen zur Umsetzung und Einhaltung der Richtlinie befragt, Mitarbeiter/innen sollten ihre Erfahrungen als Nutzer der angebotenen Dienste schildern. 82 Prozent der Teilnehmer/innen an der Behördenbefragung haben Verfahren bei Verstößen gegen die Richtlinie festgelegt, etwa bei übermäßiger privater Nutzung von E-Mails oder Aufruf verbotener Webseiten. Ein Drittel ist bereits gegen Verstöße vorgegangen. Befragte kritisierten, dass nicht festgestellt werden kann, wie lange unerlaubte Seiten aufgerufen wurden, und schwer nachzuverfolgen ist, von wem. Verstöße würden erst auffallen, wenn Seiten besonders häufig aufgerufen werden und so in einer Rangliste erscheinen. Fast 91 Prozent der befragten Mitarbeiter/innen halten die Richtlinie für allgemein bekannt und verständlich. Mehrfach wird hervorgehoben, dass regelmäßig auf sie hingewiesen werden sollte und eine Veröffentlichung im Intranet nicht ausreiche. Der Bericht wird mit den Spitzenorganisationen der Gewerkschaften bewertet. Geplant ist, die Richtlinie fortzuschreiben.

Quelle: Beamten-Magazin 10/2009




 

BBBank - Bank für Beamte und den öffentlichen Dienst 
Von einem Beamten im Jahr 1921 gegründet, ist die BBBank dem öffentlichen Dienst bis heute fest verbunden. Als einzige Bank in Deutschland bietet die BBBank mit dem Bezügekonto ein spezielles Konto für öffentlichen Dienst. Kostenfrei! Und mit Mehrwerten ausgestattet, z.B. erhalten Kunden 1 x jährlich den Ratgeber "Rund ums Geld". Ein wichtiger Partner der BBBank ist die Debeka. Dort sind die meisten Beamten krankenversichert und zahlen günstige Beihilfetarife (Beamte und Anwärter)
.


mehr zu: Meldungen zum öffentlichen Dienst
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-schleswig-holstein.de © 2019